top of page

Hilfe zur Selbsthilfe

Im Jahr 2016 startet eine kleine Gruppe von Menschen mit Migrationsgeschichte eine Selbsthilfegruppe (SHG) für pflegende Angehörige. Aus dieser SHG wurde die Initiative Orançengold gegründet. Der Wunsch: eine Plattform voll mit Angeboten und Informationen rund um das Thema Gesundheitsförderung von pflegenden Angehörigen. Wir möchten aktiv neue Lösungsansätze  schaffen, um Betroffenen einen Austausch zu ermöglichen und neue Räume schaffen, um die kulturelle Vielfalt endliche zu weiter auszubauen.  

Die Selbsthilfe ermöglicht uns ein Netzwerk für Selbsthilfeinteressierte Menschen weiterhin zu gestalten. Der Austausch untereinander und die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe hat uns gezeigt, wie unterschiedlich die Belastungen für pflegenden Angehörige sein sein. Wir möchten Betroffene befähigen, die gesundheitsrelevante Informationen schneller zu finden, die Unterstützung durch das Gesundheitssystem besser zu verstehen und eigene Entscheidungen zu fällen. Die Begegnung mit anderen Betroffenen, auf Augenhöhe, spielt dabei eine wichtige Rolle für ein künftig selbst bestimmte Lebensweisen.                          Gemeinsam zu mehr Lebensfreude lautet deshalb ein wichtiger Grundsatz von Orançengold.

Pflegende Angehörige stark machen und Betroffene liebevoll versorgen

Du möchtest deine Stimmungslage verändern, deine Gesundheit verbessern und bist an Gesprächen mit anderen Menschen interessiert, für die das Thema Mentale Gesundheit im Vordergrund steht?  Werde Teil unseres Netzwerks! Wir gehen in den gemeinsamen Austausch und reden miteinander über die Themen die uns wichtig sind, wir lachen und weinen auch mal zusammen, hören einander zu und geben uns auch mal Tipps für den Alltag. Themen wie Angst, Isolation und zu viele Emotionen beschäftigen uns täglich. Wie gehe ich damit um? Wie meistert man die gesellschaftliche Teilhabe? Was bedeutet die Krankheiten Depression bei pflegenden Angehörigen? Habe ich Depression?  Wer braucht welche Unterstützung? Wie beeinflusst mich der Druck und die Erwartungen meiner Familie? Welche Angstsituationen gibt es und wie kann ich diese meistern?

Auch bei der Suche nach einer geeigneten Selbsthilfegruppe und der Recherche in der Datenbank von SEKIS unterstützen wir dich gern.

40 Jahre SEKIS: Sekis (sekis-berlin.de)

Selbsthilfegruppe zum mitmachen

Unsere interkulturelle Selbsthilfegruppe "Pflegen heißt, auch an sich denken", gibt es bereits seit 2016.

  • Interkulturelle SHG Sorgenden Angehörige in X-Berg (mentale Gesundheit)

  • Interkulturelle SHG Orançengold (mentale Gesundheit)

  • Interkulturelle SHG Goldene Herzen (mentale Gesundheit)

Das Bild entstand während unserer SHG-Treffen.

Wir sind eine interkulturelle Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige und bieten dir einen Austausch mit anderen sorgenden Angehörigen an, hier gibt es alle Informationen rund um deine Gesundheit und der Stressbewältigung und das allgemeine Wohlbefinden.                                              

Die pflegenden und sorgenden Angehörigen, mit verschiedenen Herkunftsgeschichten, beraten sich gegenseitig über Unterstützungs- und Hilfsangebote. Dabei werden Themen rund um die Lebenszufriedenheit besprochen und Gespräche mit anderen Betroffenen wirken meist wunder, auch mal Auszeit für sich einzuplanen, um Kraft aufzutanken. Das macht die Gruppe nicht nur stark, sondern sorgt auch dafür, dass immer wieder neue Ideen und Projekte entstehen (siehe Bild). Diese Ideen werden dann schnellst möglich, gemeinsam, in die Tat umgesetzt.

Selbsthilfe Rückenfit

Damit ihr gut und fit durch den Alltag kommt, haben wir ein Video mit der zauberhaften Nadjibha Zazai gedreht. Besonderer Dank geht hier an die Selbsthilfegruppenmitglieder, die den Kurs für sich entdeckt haben und regelmäßig anwenden. 

Nadjibha Zazai ist Ernährungscoach und kennt die Tage, an denen man sehr wenig  bis gar keine Zeit im Pflegealltag für sich aufbringen kann.
Gerade deshalb möchten wir darauf aufmerksam machen, dass ein gesundes Leben allen voran gestellt werden sollte und es wichtig ist, sich selbst nicht zu vernachlässigen.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,  Menschen zu motivieren gesund zu leben. 
Dazu gehört auch die Ernährungsweise und natürlich auch die Bewegung.
In kleinen Schritten, mit nur wenigen Minuten Aufwand, leicht in den Alltag mit einzubauen, möchten wir zeigen, wie man den Rücken stärken kann.

Danke liebe Nadjibha für deine Sportbegeisterung und deine powervolle Art, die uns als Gruppe sofort mitgerissen hat. #Hilfe zur Selbsthilfe.

"Am schönsten ist der gemeinsame Lauf, auf dem Fußballplatz.", sagte Lena. 

Ja, auch das machen wir gemeinsam. Wir verabreden uns zum gemeinsamen Laufen. Denn Bewegung tut nicht nur unserer Seele gut, sondern sorgt für einen Ausgleich am Tag.

Deshalb ist eines unserer Ziele auch Kopf fit = Körper fit.

Während der Covid-19-Pandemie starteten wir eine Selbsthilfe-Whatsapp-Gruppe. Eine fantastische Art uns gegenseitig zu unterstützen. 

Falls du Zeit und Energie hast dich mit anderen pflegenden Angehörigen zusammenzutun. Dann nimm gerne Kontakt zu uns auf. 

Unterstützt wird die SHG,  durch eine Kassenübergreifende Gemeinschaftsförderung gem. § 20c durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin. Wir sagen Danke.

 

LOGO BKK.gif
bottom of page